Martin Buchholz - Ihr persönlicher Bürgermeister.

 

Für mich ist die Ortsgemeinde Windhagen eine Herzensangelegenheit.

Deswegen bedanke ich mich ganz herzlich für die Wahl zum Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Windhagen.

 

Die ersten 100 Tage als Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Windhagen.

 

Martin Buchholz zieht eine 100-Tage-Bilanz:


- Bürgermeisterdienstbesprechungen im Beisein der Fraktionsvorsitzenden (was nicht üblich ist) tragen zu einer positiven Zusammenarbeit bei.

 

- Regelmäßige Informationsmails an die Fraktionsvorsitzenden sorgen für einen gleichen Wissensstand bei allen Beteiligten.

 

- Die Gemeinderatssitzungen finden neuerdings barrierefrei mit einer verbesserten Sitzordnung für die Besucher – und somit mit mehr Transparenz - im Forum Windhagen statt.

 

- Mit Anliegerversammlungen zu speziellen Themen konnte die Bürgerbeteiligung erhöht werden.

 

- Ein Ideenwettbewerb mit zur Verschönerung von gemeindlichen Plätzen ist gestartet.

 

- Die monatliche Bürgermeistersprechstunde als Angebot ohne formale Hürden wurde eingeführt.

 

- Die Einwohnerfragestunde wird in jeder Ratssitzung – ebenfalls ohne formale Hürden - angeboten.

 

- Die Erstellung einer Infobroschüre für Neubürger wurde beschlossen (Umsetzung läuft),

 

- Die Einrichtung eines Gemeindebüro`s als Servicestation für die Bürgerinnen und Bürger wurde beschlossen (Umsetzung läuft).

 

Mein Eindruck nach den ersten 100 Tagen ist, dass schon einige Themen positiv umgesetzt wurden. 


Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, mit den Beigeordneten, mit den Ratsfraktionen und den Ausschussmitgliedern werden wir unsere Ortsgemeinde auch weiterhin positiv gestalten und entwickeln können.

 

Ich freue mich darauf!

 


 

Auf Grund meiner hervorragenden Vernetzung (Seit 10 Jahren Mitgliedschaft im Ortsgemeinderat, im Verbandsgemeinderat und im Kreistag. Seit ca. 15 Jahren optimale Kontakte weit über die Grenzen unserer Gemeinde hinaus.)  kann ich die Interessen der Bürgerinnen und Bürger UNSERER Ortsgemeinde auch

überregional bestens vertreten. 

 

 

 

   Dienstleistungsorientiert… Seit meiner Ausbildung bin ich ununterbrochen im Bereich der Dienstleistungen aktiv. Theorie und Praxis haben bei mir einen fließenden Übergang. Als Bürgermeister unserer Ortsgemeinde Windhagen sehe ich mich als Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger. Ich möchte der Ansprechpartner für Ihre Anliegen sein.

 

Bürgernah… Ich nehme gerne aktiv am gesellschaftlichen Leben in unserer Ortsgemeinde teil. Ich bin präsent bei Veranstaltungen, Vereinen und Dorfgemeinschaften. Dabei bin ich schon jetzt dafür bekannt, dass man mich jederzeit wegen Anliegen ansprechen kann, ich diese ernst nehme und mich darum kümmere.  Und das nicht nur vor Wahlen, sondern schon seit über 10 Jahren.

 

 Pragmatisch…  Mein Grundsatz lautet, dass ich nach Gründen suche, etwas zu ermöglichen, nicht nach Gründen, etwas zu verhindern. Daher suche ich stets nach sachorientierten Lösungen, die möglichst allen Beteiligten gerecht werden.

 

  Gut vernetzt… Seit 2004 arbeite ich ununterbrochen in zahlreichen politischen Gremien mit. Seit 2009 bin ich Mitglied im Ortsgemeinderat, Verbandsgemeinderat und Kreistag. Dabei habe ich mir den Ruf als zuverlässiger und kompetenter Ansprechpartner – auch weit über die Grenzen unserer Ortsgemeinde hinaus – erarbeitet. Diese hervorragende Vernetzung werde ich auch als Bürgermeister unserer Ortsgemeinde für die Interessen unserer Bürgerinnen und Bürger nutzen.

 

  Zupackend… „Wer sich selber nicht bewegt, der wird auch nichts bewegen“ so meine Devise. Dabei bin ich ein absoluter Teamplayer und bekannt dafür, dass ich mir für keine Arbeit zu schade bin. Ob beim Zeltaufbau für die Windhagener Kirmes oder beim Aufräumen nach Veranstaltungen… Ich bin da, wo man mich braucht.

 

  Transparent… Auch in Situationen, die möglicherweise negativ erscheinen, verhalte ich mich stets offen und transparent im Umgang mit den Bürgerinnen und Bürgern. Dafür bin ich bekannt.

 

  Verbindlich und zuverlässig... Sie kennen mich! Wenn ich etwas zusage, dann halte ich mich daran. Meine Zusagen sind immer verbindlich. Ihre Anliegen sind bei mir gut platziert.

 

Martin Buchholz. Das habe ich vor:

 

  Ich möchte gemeinsam mit Ihnen unsere Heimat gestalten. Die Weiterentwicklung unserer Ortsgemeinde liegt mir am Herzen. Dazu gehört die Errichtung eines barrierefeien Gemeindebüros mit bürgerfreundlichen Öffnungszeiten. Dabei soll das neue Gemeindebüro als Servicestation und Anlaufstelle für Jung und Alt gleichermaßen den Bürgerinnen und Bürgern als Unterstützung dienen. Ganz egal ob Sie beispielsweise einen Raum für eine Feierlichkeit reservieren möchten, ob Sie Unterstützung bei Verwaltungsgängen oder bei der Suche nach häuslicher Pflege benötigen - Das Gemeindebüro als Servicestation für Sie.

 

  Unsere Ortsgemeinde hat den Menschen viel zu bieten. Deswegen können wir ständig Zuzug feststellen. Um den neuen Windhagenern den Einstieg in unsere Gemeinde zu erleichtern, werde ich eine "Willkommens-Mappe" ins Leben rufen, die Neubürgern übergeben werden soll. In dieser Mappe gibt es dann umfassende Informationen über unsere Gemeinde. Kindergartenöffnungszeiten, Schulstandorte, Gastronomie, Vereinswesen etc.

 

  Ich bin bereits jetzt dafür bekannt, dass ich mich aktiv um die Anliegen der Menschen kümmere. Wenn Sie mich zum Bürgermeister der Ortsgemeinde Windhagen wählen, werde ich dieses Angebot um fest definierte „Bürgermeister-Sprechstunden“ ergänzen.

 

  Ich halte es für erforderlich, dass unsere Gemeinde sich entwickeln kann. Unabhängig davon, dass dazu natürlich auch neuer Wohnraum erforderlich sein wird, möchte ich das "Handlungsprogramm des Naturpark Rhein-Westerwald" intensiv prüfen und in die Arbeit einfließen lassen. Die Schwerpunkte sehe ich in der Sicherung der biologischen Vielfalt, der Landschaftspflege und in Maßnahmen zur naturnahen und naturverträglichen Erholung.

 

  Unsere Gemeinde hat viele schöne Plätze, die zum Verweilen einladen. Diese Plätze möchte ich attraktiver gestalten. Dafür möchte ich – gemeinsam mit Ihnen - einen Ideenwettbewerb starten.

 

  Das Thema "Vereinbarkeit von Familie und Beruf" liegt mir bekanntermaßen besonders am Herzen. Als zuständiger Beigeordneter konnte ich seit 2009 weitreichende Erfahrungen in diesem Bereich sammeln und aktiv zu Verbesserungen beitragen. So habe ich beispielsweise nach dem Wegfall des Kinderhorts im Jahr 2013 maßgeblich an der Entwicklung des heutigen Konzepts der „Betreuenden Grundschulen“ mitwirkt. Das gute Betreuungsangebot muss aufrechterhalten und bei Bedarf weiter ergänzt werden. Ich möchte auch weiterhin DER Partner für Familien in unserer Gemeinde sein.

 

  Die Vereine in unserer Gemeinde leisten einen enorm wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Leben und zur Jugendförderung. Ich bin selber in verschiedenen Vereinen – zum Teil in verantwortungsvollen Positionen – aktiv. Von Dorfgemeinschaften, über Elterninitiativen und kulturelle Vereine bis hin zum Sport- oder Karnevalsverein. Die Förderung der Vereine hat für mich einen besonders hohen Stellenwert. Deswegen stehe ich auch weiterhin an der Seite unserer Vereine.

 

  Es ist uns in der Vergangenheit gelungen, die Steuersätze - und somit auch die Kosten für Hauseigentümer und Mieter - gering zu halten. Dank der guten Wirtschaftskraft können wir uns in unserer Gemeinde viele schöne Dinge leisten, von denen Sie als Bürgerinnen und Bürger profitieren (Spielplätze, Forum, Dreifeldhalle, Sportplatz, Räume für Vereine, Vereinsförderung usw.). Als Bürgermeister werde ich die solide Finanzpolitik der vergangenen Jahre fortsetzen.

 

 

 

 

 

Windhagen, Nahverkehr, Initiative, ÖPNV, Sprecher, Verkehrspolitik, Martin, Buchholz, Politiker, Politik, Kabarett, Windhagen, Kommunalpolitik, Kandidat, Bürgermeister, Gemeinderat, Verbandsgemeinderat, Kreistag, Asbach, Neuwied, Rheinland Pfalz, Vettelschoß, St. Katharinen, Rottbitze, Aegiedienber, Neustadt, Asbach, Bad Honnef, Computer, Bilder mit Ulrich Wegener, Windhagen